Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Der Musikandy Meine Musik Meine Videos Der Pilzandy Erste Erfahrungen Saison 2006 Saison 2007 Saison 2008 Saison 2009 Saison 2010 April & Mai Saison 2010 Juni & Juli Saison 2010 August/September Saison 2011 Saison 2012 Saison 2013 Saison 2014 Der Cooperandy Der Fischandy Kontakt 

Saison 2013

Pilzsaison 2013

2013 war eines der besten Pilzjahre, dass ich bisher erleben durfte. War auch der Winter äußerst hart und lang, so war das Pilzaufkommen ab Mai gigantisch. Körbeweise trug ich Maipilze aus dem Küstenwald. Ich schaffte es sogar in die Ausgabe der Ostseezeitung...

Ein noch tolleres Erlebnis war, dass sich unter den von mir im Jahr 2008 im Garten angepflanzten Bäumen erstmals essbare Pilze zeigten. Der Beweis, dass es sich lohnt, Putz-reste von Waldpilzen unter eigenen

Bäumen zu verteilen. Unter der Kiefer fand ich 25 Butterpilze und unter der Lärche 16 Goldröhrlinge. Siehe die beiden Fotos oben...

Steinpilze gab es ohne Ende von Ende Mai - Mitte November durchgängig. Das Wetter war Klasse, es gab viel Regen in regelmäßigen Abständen. In Windeseile füllten sich die Körbe. Wahnsinn! Skeptiker führen das massenhafte Erscheinen der Pilze allerdings auf die atomare Katastrophe in Fukushima zurück. Kinners... ich mag das nicht glauben !!!!!!

Auch 2013 fand ich den äußerst seltenen Bronzeröhling, sowie den Kiefernsteinpilz (siehe links). Ersterer ist eher in südlichen Gefilden jenseits der Alpen beheimatet. Ein Beweis für den Klimawandel ! Anfang Oktober gab es einen Schub der sehr delikaten Edelreizker in nie gekannten Ausmaßen... Und rechts: Wer Bäume fällen kann, der muss auch aufräumen können! Soll dieser Rastplatz einladen ?

Butterpilze

Goldröhrling

Steinpilze

Steinpilze

Steinpilze

Steinpilze

Familie Steinpilz

Ästiger Stachelbart

Riesenporling

Familie Steinpilz

Bilderbuch-Steinpilz

Edelreizker

Ein einstmals idyllischer, schattiger Rastplatz !

Bronze- Röhrling

Kiefern-Steinpilz



Musik & Natur sind meine Welt !

Andreas Herchenbach

Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern !



Übersicht